Lachs-Mini-Hut mit Frischkäse

Form:
8er-Förmchen-Blech oder für den Backofen geeignete Tassen, es eignet sich auch eine kleine Auflaufform

Rezeptberechnung für 8 Portionen

Zutaten für Mini-Lachs-Hut

  • 150g Lachs (geräuchert)
  • 40g Stangensellerie
  • 40g Frühlingszwiebeln
  • ¼ Bund Dill
  • 30g Joghurt
  • 1 Ei
  • 60 ml Öl (neutral)
  • 150 ml Buttermilch (oder ¾ Joghurt + ¼ Wasser)
  • 150g Mehl
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • ¼ Teelöffel Salz
  • ¼ Teelöffel Pfeffer
  • 20g Hartkäse (gerieben)

Weiteres
Fett für die Förmchen

Zubereitung - Minihut

  1. Sellerie, Frühlingszwiebeln, Dill, Lachs sehr fein schneiden.
  2. Zutaten mit dem Joghurt vermischen.
  3. In einer Schüssel Ei, Öl und Buttermilch verquirlen.
  4. Lachs-Mischung zufügen.
  5. Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer und geriebenen Käse vermischen, zu dem Teig geben und verrühren.
  6. Förmchen-Blech einfetten.
  7. Backofen vorheizen!
  8. Teig in den Förmchen verteilen und glatt streichen.
  9. Im Backofen goldgelb backen.
  10. Die Mini-Hüte nach dem Backen auf einem Rost etwas abkühlen lassen.

BACKHINWEISE
Backofen vorheizen:
nach den Vorbereitungsarbeiten
E-Herd:
190° C Ober-/Unterhitze
Umluft: 170° C
Gasbackofen: Stufe 2 - 3
Einschub E-Herd: mittlere Schiene
Ofenzeit: 15 Minuten
Ofen abschalten / Backofentür geschlossen: 5 - 10 Minuten in der Restwärme fertig backen.
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.

Zutaten - Frühlingsquark

  • 200g Quark(abtropfen lassen)
  • je 1 Esslöffel Petersilie, Schnittlauch, Dill
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Knoblauchzehe

Gewürze

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung - Frühlingsquark

  1. Quark etwas abtropfen lassen.
  2. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein schneiden
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln.
  4. Alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mini-Hüte befüllen

  1. Kurz vor dem Servieren in die Vertiefungen oder auf ein Stück, etwas von dem Frühlingsquark geben, mit gehackten Kräutern und Lachsstreifen garnieren und lauwarm genießen.