Käse-Schinken-Schnecken

Rezeptberechnung für 4 - 6 Portionen

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250g Speckwürfel
  • 1 Rolle Blätterteig (275g)
  • 4 Esslöffel Joghurt
  • 250g Hartkäse (gerieben)
  • 1 Ei

Gewürze

  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Bohnenkraut oder Basilikum
  • 1 Teelöffel Kümmel (muss nicht sein)

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Mit den Speckwürfeln und dem Kümmel in einer beschichteten Pfanne leicht bräunen.
  3. Auf einem Teller erkalten lassen. Blätterteigrolle auslegen und mit einem Nudelholz oder sauberen Flasche ausrollen und mittig teilen.
  4. Käse mit dem Gemüsehobel fein reiben.
  5. Backblech einfetten oder, wenn vorhanden, mit Backpapier auslegen.
  6. Zuerst den Joghurt dann die Zwiebel-Speckmischung, dann den geriebenen Käse auf den Teig platten  verteilen.
  7. Leicht mit Salz, kräftig mit Pfeffer und Bohnenkraut alternativ Basilikum würzen.
  8. Backofen vorheizen!
  9. Vorsichtig die Teigplatten nacheinander, mit Hilfe des Verpackungspapier, eng aufrollen.
  10. Mit einem scharfen Messer in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  11. Vorsichtig auf das Backblech setzen, mit einem verschlagenem Ei bestreichen und mit Paprikapulver bestreuen.


BACKHINWEISE
Backofen vorheizen:

E-Herd: 200° C (Ober-/Unterhitze)
U-Herd: 180° C
G-Herd: Stufe 3
Einschub-E-Herd: mittlere Schiene
Ofenzeit: 20 Minuten
Ofen abschalten / Backofentür geschlossen: 3 bis 5 Minuten in der Restwärme fertig backen.
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.

Anmerkung
Beim Kartenspielabend sind die Käse-Schinken-Schnecken ein guter Ersatz für Salzletten, Chips oder Erdnüssen


Bilder von Marie