Apfel-Pudding-Strudel
Rezeptberechnung für 4 Portionen

Zutaten

  • 100g Mandelblättchen
  • 50g Cranberry
  • 1 Zitrone (Saft und Schalenabrieb)
  • 2 Päckchen Strudelteig
  • 1000g Äpfel
  • 2 Eier
  • 500g Joghurt
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 100g Zucker
  • ½ Teelöffel Zimtpulver
  • ¼ Teelöffel Chilipulver
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 1 Prise Salz für Eiweiße

Weiteres: etwas Sahne oder Kaffeesahne zum Bestreichen, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Mandelblättchen in einer fettfreien Pfanne rösten, sofort auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  2. Cranberry in warmen Wasser einweichen, dann in ein Sieb, zum Abtropfen, geben.
  3. Zitrone waschen, Schale abreiben und Saft auspressen.
  4. Äpfel schälen, vierteln, Kernhaus entfernen, in Scheiben schneiden und Schalenabrieb und Zitronensaft darüber verteilen.
  5. Eier trennen.
  6. Eigelbe, Joghurt, Vanillezucker, Zucker, Zimt-, Chilipulver und Vanillepudding gut vermischen.
  7. Alles unter die Apfelspalten mischen und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  8. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Apfelmischung heben.
  9. Strudelteig ausrollen und mit ¾ der Masse belegen.
  10. Den Teig eng aufrollen, mit Sahne oder Kaffeesahne bestreichen und auf ein gut gefettetes Backblech setzen und goldgelb backen lassen.
  11. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben und servieren

BACKHINWEISE
Backofen vorheizen: bevor der Teig aufgerollt wird.
E-Herd:
200° C Ober-/Unterhitze

Umluft: 180° C
Gasbackofen: Stufe 3
Einschub E-Herd: mittlere Schiene
Ofenzeiten: 25 Minuten
Ofen abschalten / Backofentür geschlossen: 5 - 10 Minuten in der Restwärme fertig backen.
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.