Tomaten-Dip
Rezeptberechnung für 4 Portionen

Zutaten

  • 2 Tomaten (reif, mittelgroß)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chilischote (rot)
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 200 ml Tomatensaft

Gewürze

  • Salz, Zucker, Pfeffer aus der Mühle
  • Petersilie (frisch gehackt)
  • Thymian, Oregano, Rosmarin (frisch oder getrocknet)
  • 1 Teelöffel Kapern

Zubereitung

  1. Tomaten kreuzweise einschneiden, kurz blanchieren *Tipp, kalt abschrecken, häuten und vierteln.
  2. Stielansätze und Kerne entfernen.
  3. Kerne mit dem auslaufenden Saft durch ein Sieb streichen und den Saft dabei auffangen.
  4. Tomaten-Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  5. Frühlingszwiebeln putzen, Knoblauchzehe schälen und beides sehr fein würfeln.
  6. Olivenöl in einem Topf erhitzen.
  7. Frühlingszwiebeln- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten.
  8. Tomaten und Saft zugeben, würzen und etwa 10 Minuten köcheln lassen.
  9. Kräuter waschen und mit den Kapern sehr fein hacken und in die Soße geben.
  10. Nochmals kräftig abschmecken.

ANMERKUNG
Dieser Dip kann sowohl warm, wie auch kalt gereicht werden.

SCHMECKT
zu Gegrilltem
zu Frikadellen
als Ketchup-Ersatz

STERNCHEN-TIPP
*Blanchieren
Mancher flippt aus, wenn Wörter gebraucht werden, die er nicht versteht und die er auch noch essen sollen.

Wie soll etwas schmecken, wenn man nicht weiß, was es bedeutet. Kann das nicht auf Deutsch geschrieben werden?
Also blanchieren = Topf mit Wasser zum Sprudeln bringen.
Tomatenhaut am anderen Ende des Stielansatz Kreuzweis mit einem scharfen Messer einschneiden.
Tomaten im heißen Wasser 30 bis 60 Sekunden ziehen lassen, bis die Haut anfängt sich aufzurollen.
Mit einem Schöpfer herausnehmen und die Haut komplett abziehen.
Es geht auch noch einfacher, aber alle Ernährungswissenschaftler und Sterneköche weghören.
Mit dem Spargel- oder Kartoffelschäler die Tomatenhaut einfach abschälen.
Tomaten dürfen nicht weich sein.