Mayonnaise selbstgemacht
Rezeptberechnung für 4 Portionen

ANMERKUNG
Remoulade ist Mayonnaise mit verschiedenen kleingeschnittenen Kräutern. Wichtig ist nur, dass alle Zutaten frisch und nicht zu kalt verarbeitet werden. Am besten 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen.


Zutaten

  • 2 Eigelbe
  • ½ Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel Wasser (heiß)
  • 2 Teelöffel Senf
  • ¼ l Öl (neutral)
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • ½ Teelöffel Zucker

Zubereitung

  1. Eigelbe, Salz und Senf cremig schlagen.
  2. Heißes Wasser vorsichtig zufügen und weiter rühren.
  3. Unter ständigem Rühren tropfenweise Öl einlaufen lassen, bis die Masse dicklich wird.
  4. Abwechslungsweise Zitronensaft und den Rest des Öles langsam zufügen.
  5. Wenn die Mayonnaise die gewünschte Konsistenz aufweist, abschmecken, eventuell nachwürzen mit Salz, Zucker und Senf.

ZUM VERFEINERN
kann man feingepressten Zwiebel, Knoblauch oder feingeschnittene Petersilie untermischen.


WICHTIG bei BORDMAYONNAISE
Zum Erstellen der Mayonnaise braucht man hungrige Männer mit Ausdauer. Mayonnaise mit der Hand hergestellt ist sehr schweißtreibend. Immer etwas Flüssigkeit für den Rührer bereitstellen.