Knödel-Salat
Rezeptberechnung für 4 Portionen -mit Knödel vom Vortag-

Zutaten-Knödel

  • 4 alte Brötchen vom Vortag (Semmel, Weck, Weckle)
  • 1 Zwiebel (fein gewürfelt)
  • ½ Bund Petersilie (gehackt)
  • 2 Esslöffel Butter
  • 125 Milliliter Milch (lauwarm)
  • 2 Eier
  • Salz

Zubereitung-Knödel für den nächsten Tag

  1. Brötchen in feine Scheiben schneiden.
  2. Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen.
  3. Gehackte Zwiebel und Petersilie anschwitzen und über die Brötchenscheiben geben.
  4. Etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  5. Lauwarme Milch mit den Eiern und Salz verrühren und über der Masse verteilen.
  6. 1 Stunde ziehen lassen.
  7. Hände gründlich waschen und den Teig gut durchkneten.
  8. Mit nassen Händen Knödeln formen und ins kochenden Salzwasser geben.
  9. 20 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen. Nicht kochen!!!
  10. Die fertigen Knödel herausnehmen, auskühlen und abgedeckt über Nacht stehen lassen.

Gewürze-Dressing

  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • ½ Bund Petersilie (gehackt)
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel (Kümmel kann auch weggelassen werden)
  • 1 Knoblauchzehe (fein gepresst)
  • 8 Esslöffel Wasser
  • 3 Esslöffel Essig
  • 6 Esslöffel Öl

Zubereitung-am nächsten Tag

  1. Die Knödel vierteln, in feine Scheiben schneiden und dachziegelartig auf ein bis zwei große Teller oder Auflaufform anrichten.
  2. Zwiebel schälen, in sehr feine Ringe schneiden und mit etwas Kümmel über den Knödelscheiben verteilen.
  3. Aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker und Wasser die Salatsoße mischen.
  4. Diese gleichmäßig über die Knödel gießen.
  5. Mit gehackter Petersilie und Knoblauch bestreuen und ½ Stunde ziehen lassen.

PASST ZU
Frikadellen, Würstchen oder einfach so.