Bordrezepte-Segeln

"Pizza + Toast + Quiche + Flamm"

 

damit kann man jeden an den Tisch bekommen.
Keiner sagt "mag ich nicht" jeder verzieht die Mundwinkel zu einem Lächeln und beginnt zu sabbern.

Bei Toast, kann man jedem gerecht werden. Viele Zutaten lassen sich hier verarbeiten. Ob Obst oder Gemüse, ob Wurst oder Fisch. Ob süß oder deftig. Jeder bekommt den Toast gebacken, den er am liebsten mag. Keiner steht hungrig auf.
Solche Gerichte lassen sich toll mit Salaten der Saison strecken. Auch Reste finden ihre Verwertung.


Nicht immer muss Toastbrot die Grundlage sein. Bei Spaghetti-Toast können es die Spaghetti oder bei Kartoffel-Toast, die Kartoffeln vom Vortag sein.

Das gleiche gilt für Pizzen, was kann man da nicht alles auf eine gute Grundlage geben.
Hauptsache als Abschluss, reichlich Käse, egal ob Emmentaler, Gouda, Appenzeller, Mozzarella, Camembert....
Mein Bruder, der mag grundsätzlich keinen Käse, aber bei Toast oder Pizza vergisst er seine Abneigung für Käse.
Dann kann es nicht genug davon sein.

Bei einer großen Käse-Phobie, geben wir einfach ein Rührei darüber.

Sollte mal ein "mag ich nicht" am Tisch sitzen, bekommt er einen Toast oder eine Pizza.

 

Bild von Marie