Harzer Roller mit Pfiff
Rezeptberechnung für 4 Portionen

Zutaten

  • 2 Päckchen Harzer Roller (1 Päckchen 4 Rollen)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Apfelessig *Tipp
  • 3 Esslöffel Olivenöl (oder Rapsöl)

Gewürze

  • Salz, Pfeffer, Zucker, Kümmel

Zubereitung

  1. Jeden Käsetaler in drei Scheiben schneiden und auf eine tiefe Anrichteplatte *Tipp nebeneinander legen.
  2. Frühlingszwiebeln und Knoblauch in sehr feine Scheiben schneiden.
  3. Mit der Zwiebel-, Knoblauchmischung die Käsescheiben abdecken.
  4. Würzen mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Kümmel.
  5. Vorsichtig die Käseschicht mit Essig beträufeln.
  6. Soviel Wasser zufügen, bis alles gut bedeckt ist. Platte etwas schwenken.
  7. Den Sud eventuell nochmals nachwürzen.
  8. Zum Schluß Öl darüber geben.
  9. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.

STERNCHEN-TIPPS
*Apfelessig
Sie können jeden anderen Essig oder Zitronensaft verwenden.

*Tiefe Anrichteplatte
Falls sie keine tiefe Anrichteplatte haben, nehmen sie einen tiefen Teller.
Der Harzer Roller läßt sich gut vorbereiten.
Schlichten sie abwechslungsweise den Käse, das Zwiebel-, Knoblauchgemisch, die Gewürze und den Essig in eine gut verschließbare Vorratsdose. Wiederholen sie das Ganze bis der Käse aufgebraucht ist. Der Abschluß sollte die Zwiebelmischung sein. Mit Wasser bedecken, Öl dazu. Gut verschließen.
Hält sich 1-2 Tage im Kühlschrank. 1 Stunde vor dem Essen aus dem Kühlschrank nehmen.


SCHMECKT
zu frisch gebackenem Schwarzbrot oder Baguette

Bild von Marie