Spaghetti Zucchini-Carbonara
Rezeptberechnung für 4 Portionen

Zutaten

  • 200g Schinken (gekocht)
  • 200g Schinken (geräuchert)
  • 1 Esslöffel Öl
  • 200g Frischkäse
  • 4 Eier
  • 100 ml Milch
  • 50g Gouda
  • 50g Parmesan
  • 250g Zucchini
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Blattpetersilie (gehackt)
  • 250g Spaghetti

Gewürze

  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Öl mit den kleingeschnittenen Schinkenwürfeln in eine Pfanne geben und knusprig braten.
  2. Frischkäse, Milch, Eier mit dem Schneebesen gut verrühren.
  3. Käse reiben und untermischen.
  4. Zucchini zuerst in feine Längsscheiben, dann in dünne Streifen schneiden.
  5. Spaghetti nach Packungshinweis, plus 3 Minuten *Tipp, in einen großen Topf im Salzwasser garen.
  6. Abgießen.
  7. In den noch heißen, leeren Nudel-Topf die Eier-Käsemasse geben und bei schwacher Hitze, unter ständigem Rühren, erwärmen.
  8. Teller warm stellen!
  9. Die Zucchini in den Topf geben und 3 Minuten ziehen lassen.
  10. Mit Salz, Pfeffer, kleingehackte Petersilie und Knoblauch abschmecken.
  11. Nudeln und Schinken zufügen und auf den vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

STERNCHEN-TIPP
*Garzeit von Nudeln

Bei der Garzeit von Nudeln scheiden sich die Geister. Ich gebe immer noch 3 Minuten, zur angegebenen Garzeit auf der Nudelverpackung hinzu.
Jeder Hersteller und Nudel-Liebhaber versteht etwas anderes unter "bissfest".
Wenn die Nudel härter ist, als das Fleisch, sollte man nach seinem eigenen Biss, die Nudeln garen.