Zitronenhähnchen
Rezeptberechnung für 4 Portionen

Zutaten

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 3 Esslöffel Rapsöl
  • 1 Zitrone
  • 100g Speck-Würfel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dose Kokosmilch

Gewürze

  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Currypulver, Paprikapulver
  • 1 Esslöffel Suppenbrühen-Pulver

Zubereitung

  1. Fleisch waschen, trocknen, Sehnen und Haut entfernen.
  2. Öl in Pfanne heiß werden lassen, Hähnchenbrüste von beiden Seiten 2 Minuten scharf anbraten.
  3. Angebratenes heraus nehmen und mit Salz, Pfeffer, Currypulver, Paprikapulver würzen.
  4. Fett aus der Pfanne in eine kleine Auflaufform füllen und die Hähnchenbrüste hineinlegen.
  5. Gasbackofen vorheizen.
  6. Zitrone waschen, Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  7. Alles mit in die Auflaufform geben.
  8. Kokosmilch mit dem Suppenbrühen-Pulver mischen und über die Hähnchen schütten, diese sollten bedeckt sein, eventuell mit Wasser auffüllen.
  9. Speck-Würfel darauf verteilen und in den Backofen schieben.
  10. Nach etwa 20 Minuten Hähnchenbrüste wenden und eventuell mit Kokosmilch oder Wasser nachgießen.
  11. Vor dem Servieren, Soße noch einmal abschmecken.

DAZU SCHMECKT
frischer Salate
Reis, Nudeln, Kartoffeln
oder ein Stück Weißbrot

BACKHINWEISE
Backofen vorheizen:
nachdem das Fleisch angebraten ist.
E-Herd:
180° C Ober-/Unterhitze

Umluft: 160° C
Gasbackofen: Stufe 2
Einschub E-Herd: mittlere Schiene
Ofenzeiten: 40 Minuten
Ofen abschalten / Backofentür geschlossen: 5 - 10 Minuten in der Restwärme fertig backen.
Auf gewünschten Bräunungsgrad achten.


 Bilder von Marie