Rotkohl mal ganz anders
Rezeptberechnung für 6 Portionen

ANMERKUNG
Dieses Rotkohlgemüse sollte einen Tag zuvor zubereitet werden. Rotkohl schmeckt einfach am nächsten Tag besser.


Zutaten

  • 1 kg Rotkohl (wenn nicht zu bekommen, dann Weißkohl)
  • 1 Zwiebel (groß)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Apfel
  • 1 Stange Lauch
  • 500g Sellerie
  • 2 Esslöffel Schmalz oder Öl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Saft (egal welchen)
  • 2 Esslöffel Marmelade (egal welche)
  • 300g Speckwürfel (geräuchert)

Gewürze

  • 1 Teelöffel Lebkuchengewürz (gestrichen) (von zu Hause mitnehmen)
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle, Zucker

Zubereiten

  1. Rotkohl vierteln, dicke Adern entfernen und in feine Streifen hobeln.
  2. Zwiebel schälen, halbieren und  in Scheiben schneiden.
  3. Schmalz im Topf erhitzen, Rotkohl, Zwiebelwürfeln kräftig andünsten.
  4. Gewürze und zerkleinerten Knoblauch zufügen.
  5. Mit Brühe und Saft aufgießen. 45 Minuten leicht köcheln lassen.
  6. In einer gefetteten Pfanne, Speckwürfel anbraten.
  7. Lauch in Ringe, gesäuberten Sellerie in feine Streifen schneiden.
  8. 10 - 15 Minuten mit in der Speckpfanne schmoren lassen.
  9. Alles zum Rotkohl geben und nochmals 15 Minuten köcheln lassen.

SCHMECKT ZU
- Fingernudeln
- Reibekuchen
- gebratenem Fleisch oder Fisch
- Butterbrot