Petersilienbutter

Zutaten

  • 250g Butter (weich)
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Sojasoße
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie

Gewürze

  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Weiche Butter, Olivenöl, Sojasoße, Zitronensaft gut vermischen.
  2. Knoblauch schälen.
  3. Petersilie gut waschen, trocken schütteln, grobe Stile entfernen und mit dem in feine Scheiben geschnittenen Knoblauch fein haken.
  4. Zur Butter geben und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.

SCHMECKT
zu Gerilltem
oder einfach auf ein frisch gebackenes Brot


DIE GUTE IDEE
Zur Vorratshaltung die doppelte Menge an Zutaten nehmen und den Rest eingefrieren, fürs nächste Grillen.

GUT ZU WISSEN
Butter ist ein meist aus dem Rahm von Milch hergestelltes Streichfett, das nach EU-Verordnung zu mindestens 80 Prozent aus Milchfett besteht. Überwiegend wird Butter aus Kuhmilch hergestellt, doch es gibt auch Butter aus Schafmilch und Ziegenmilch.

Die Petersilie, in Österreich und Altbayern auch der Petersil, in der Schweiz Peterli, weitere Namen Peterle, Peterling, Petergrün oder Silk, ist eine zweijährige Pflanze aus der Familie der Doldenblütler. Wikipedia